David Ben-Gurion: Kein Interesse an der Rückkehr des Feindes

Brief_Ben_Gurion

Brief von David Ben-Gurion an Aba Chushi vom 2. Juni 1948.

In der Nähe des Flugplatzes in Haifa gibt es eine Berufsschule, die von der früheren Regierung für Araber gebaut wurde. Die Luftwaffe will diese Schule für ihre Zwecke haben. Stellen Sie bitte fest in welchem Zustand die Schule ist und teilen Sie mir mit, ob es irgendwelche Gründe gegen die Überlassung dieser Schule an die Luftwaffe gibt.

Ich höre, dass Mr. Marius für die Rückkehr der Araber nach Haifa sorgt. Ich weiß nicht wieso das die Sache von Mister Marius ist – aber bis zum Ende des Krieges sind wir nicht daran interessiert, dass der Feind zurückkehrt. Alle Institutionen müssen nach dieser Linie handeln.

Mit freundschaftlichen Gruß

D. Ben-Gurion

Übersetzung aus dem Hebräischen: Abraham Melzer.

Dieses Dokument wurde kürzlich in einem Nachlass gefunden und in London auf einer Auktion versteigert.

Ben_Gurion

David Ben-Gurion mit dem ehemaligen Bürgermeister von Haifa Aba Chushi.

2 Gedanken zu “David Ben-Gurion: Kein Interesse an der Rückkehr des Feindes

  1. Lieber Abi Melzer,

    von Ben-Gurion sind noch ganz andere Sprüche überliefert, aggressivere, kaltherzigere. Vor 20 Jahren habe ich diesen Mann total bewundert. Heute wissen wir, dass er bereit war, alle Unmenschlichkeiten in Kauf zu nehmen, wenn es darum ging, einen rein-jüdischen Staat zu erschaffen.

    “Bewundernswert” ist heute nur noch die Unerbittlichkeit seiner inneren Plausibilität.

  2. Pingback: URL

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>